· 

Richtig abkühlen

Die Hitze macht uns allen zu schaffen. Doch was tun um bei den aktuellen Temperaturen gut über die Runden zu kommen?

 

 

 

Viel trinken ist bei hochsommerlichen Temperaturen wichtig, um dem Körper die verlorene Flüssigkeit wiederzugeben. Bis zu drei Liter am Tag können an heißen Tagen sinnvoll sein. Ideal sind Mineralwasser sowie verdünnte Obst- und Gemüsesäfte. Weniger gut geeignet zum Abkühlen sind alkoholische oder koffeinhaltige Getränke. Sie weiten die Gefäße und begünstigen somit Kreislaufprobleme.

 

Die Getränke gekühlt zu genießen, klingt verlockend. Richter rät aber dazu, sie lieber lauwarm zu trinken. Denn der Körper benötigt zusätzliche Energie, um kalte Flüssigkeit zu verarbeiten. Ein eiskaltes Getränk mag deshalb zwar zunächst erfrischen, doch hinterher schwitzt man umso mehr.

 

Auch beim Essen sollte man auf die richtige Kost achten. Fettige Speisen sollte man eher vermeiden.  Vor allem Obst, Salate und Gemüse sind empfehlenswert. Suppen versorgen den Körper nicht nur mit Flüssigkeit, sondern gleichen zudem den Mineralstoffverlust durch das Schwitzen aus.

 

 

 

Wer sich im Freien aufhalten muss oder will sollte unbedingt auf Sonnenschutz achten sowie helle, luftige Kleidung tragen.

 

 

 

Menschen mit Venenproblemen macht Hitze besonders zu schaffen. Manchmal ist es schlicht zu heiß, um Stützstrümpfe zu tragen. Dann hilft es, die Beine hochzulagern und zu kühlen. Zwischendurch sollte man sich ausreichend bewegen.

 

Bei ärztlich verordneten Kompressionsstrümpfen vergewissern sie sich jedoch erst bei ihrem Arzt ob auch mal pausiert werden darf.

 

 

 

Zu guter Letzt: Jede Hitzewelle geht auch wieder und spätesten dann folgt die Abkühlung.

 

 

 

Unter Gesundheit verstehe ich nicht das "Freisein von Beeinträchtigungen", sondern die Kraft, mit ihnen zu leben.

                                                  Johann Wolfgang von Goethe


Fichtestraße 3, 76133 Karlsruhe

TEL: 0721 821 00 931

FAX: 0721 821 00 933

 Aktualisiert: 15.03.2018